Energiezukunft: So engagieren wir uns

Wir sind überzeugt: Die Energiewende ist machbar. Deshalb bringen wir die erneuerbaren Energien voran und unterstützen Sie beim Energie sparen. Hier erfahren Sie, wie wir uns für eine nachhaltige Energiezukunft einsetzen.

Energie sparen und erneuerbare Energien

Die Energiestrategie 2050 der Schweiz hat zum Ziel, den Anteil der erneuerbaren Energien deutlich zu erhöhen und beim Energie sparen voranzukommen. Für eine nachhaltige Energiezukunft bekennt sich die Schweiz zudem zum Paris Klimaabkommen und zum Netto-Null-Ziel. Dieses bedeutet, dass die Schweiz bis 2050 nicht mehr Treibhausgase ausstösst, als natürliche und technische Speicher aufnehmen können.

Unsere Massnahmen für die Energiewende

  • Alle unsere Stromprodukte bestehen ausschliesslich aus erneuerbaren Energien.
  • Auf den Dächern von mehreren grossen Gebäuden in Lenzburg betreiben wir Photovoltaikanlagen.
  • Mit unserem Angebot «Lenzolar» können Sie auch als Mieterin oder Mieter Ihren eigenen Solarstrom produzieren.
  • Unsere Batteriespeicher-Lösung ermöglicht Ihnen, den Eigenverbrauch mit erneuerbarer Energie von Ihrer Solaranlage zu erhöhen.
  • Unser Standard-Gasprodukt enthält 20% Biogas. Dadurch sparen Sie sofort 50% CO2 ein, wenn Sie in unserem Netzgebiet von einer Ölheizung auf eine Gasheizung wechseln. Zudem können Sie ein Gasprodukt mit 50% oder 100% Biogas wählen.
  • Wir setzen auf regionale Holzschnitzel, etwa für unsere Fernwärme-Heizzentrale «Widmi». 
  • Mit unseren Lösungen für die Elektromobilität ermöglichen wir Ihnen, Ihr Elektroauto auch in einer Einstellhalle schnell und sicher zu laden.
  • An unseren beiden CNG-Tankstellen können Sie 100% Biogas tanken und so mit erneuerbarer Energie Auto fahren.
  • Um Energie zu sparen, rüsten wir die Strassenlampen in Lenzburg schrittweise auf LED-Leuchten um.
  • Zurzeit planen wir unser erstes Anergienetz. Es wird Grundwasser als erneuerbare Energie zum Heizen und zum Kühlen verwenden.

Power-to-Gas – eine Schlüsseltechnologie für die Energiezukunft

Durch die Förderung von erneuerbaren Energien wie Solarstrom wird künftig im Sommer mehr
Strom produziert als verbraucht. Im Winter hingegen, wenn der Energiebedarf grösser ist, muss die Schweiz Strom importieren. Es braucht also neue Möglichkeiten zur Speicherung von erneuerbarer Energie. 

Power-to-Gas ist eine Schlüsseltechnologie, um diesen Ausgleich zu schaffen. Im Sommer wird die  überschüssige erneuerbare Energie in Gas umgewandelt. Damit lässt sich im Winter in Wärme-Kraft-Kopplungsanlagen Strom und Wärme produzieren. 

Auf dem Areal des Regiowerks Limeco in Dietikon entsteht die grösste Schweizer Anlage für Power-to-Gas. Wir haben das Vorzeigeprojekt als Partnerin mitermöglicht. So treiben wir die Energiewende in der Schweiz voran und können bei unseren Gasprodukten den Anteil an erneuerbarer Energie weiter erhöhen.

Engagieren auch Sie sich für die Energiezukunft: Bestellen Sie jetzt besonders nachhaltig produzierten Strom.